biografisches

in hagen/westfalen geboren, studium der literaturwissenschaften, linguistik und pädagogik mit magister abschluss, ausbildung zur journalistin und pressereferentin

seit 1991 kulturmanagerin u.a. für interkulturelle und internationale festivalprogramme mit den schwerpunkten literatur, tanztheater, weltmusik, kunst im öffentlichen raum, kulturamtsleiterin bis 2012, seit 2012 freiberuflich tätig. schwerpunkte kulturmarketing, musikkulturen und malerei, lebt und arbeitet in wetter/ruhr.

künstlerische ausbildung
1988-90 malschule im hagenring, 1998 – 2001 sommerakademie campo dell altissimo, azzano (i), bildhauerei + aktzeichnen, 2002 gasttrimester alanus kunsthochschule, alfter, 2002, 2004 kunstakademie bad reichenhall, 2002 – 2003 meisterklasse des ibkk, bochum, prof. qui yang, 2002 – 2003 ateliergemeinschaft x-mal, lüdenscheid
2005 – 2008 atelierwerkstatt stephan geisler, bergkamen, 2008 workshop torre alfina (i), thomas lange, berlin, 2011 und 2012 projektwochen kunstakademie bad reichenhall, jo bukowski, 2012 workshop artefact bonn, volker altrichter, 2013 bis 2016 atelierwerkstatt stephan geisler

ausstellungen
2003 x-mal lüdenscheid, 2005 und 2006 atelierwerkstatt stephan geisler, 2007 städtische galerie lünen
2007 altes salinenpumpwerk friedrichsborn, unna, 2008 städtische galerie bergkamen, 2009 städtische galerie lünen
2011 jahresausstellung kunstverein zu frechen, 2012 artisti in feltrini venedig,
2014 haus martfeld, schwelm
2015 javana werkstattgalerie, schwerte; nessmersiel und norderney        2016 städtische galerie bergkamen 2017 produzentengalerie pupille, reutlingen; städtische galerie hattingen, gemeindehaus bladenhorst-zion, herne  2018 eggeklause, wetter 2019 pentiment, internationale  sommerakademie für kunst und gestaltung, hamburg                                                            

 

kontakt
rita.viehoff@t-online.de